Selleriesuppe mit Birnenwürfeln

Schmackhaft und himmlisch cremig ist diese Selleriesuppe, die mit Domspitzmilch Schlagrahm getoppt wird.

 ca. 20 Min.

Zutaten für 4 Personen

  • 2 Kartoffeln (mehlig kochend)
    1 mittelgroßer Knollensellerie
    (mit etwas Selleriegrün)
    500 ml Gemüsebrühe
    500 ml Milch
    Kristallsalz, Pfeffer
    2 EL Walnusskerne
    1 Birne
    1 EL Domspitzmilch Süßrahmbutter
    1 Msp. gemahlener Zimt
    2 EL Domspitzmilch Schlagrahm

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Sellerie waschen und abbürsten, etwas Selleriegrün grob hacken und beiseitelegen.
2. Den Sellerie mit oder ohne Schale in Stücke schneiden.
3. Kartoffeln und Sellerie mit Gemüsebrühe in einen Topf geben, aufkochen und in 15 Minuten garen.
4. Die Mischung mit der Milch mit dem Pürierstab glatt pürieren.
5. Die Suppe mit Kristallsalz  und Pfeffer abschmecken.
6. Die Walnusskerne grob hacken.
7. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
8. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen lassen. Walnüsse, Birnenwürfel und Zimtpulver zugeben und erwärmen.
9. Die Sahne schlagen. Die Suppe erhitzen, in vorgewärmte Teller füllen und jeweils etwas Sahne darauf geben.
10. Mit der Walnuss-Birnen-Mischung und etwas Selleriegrün garnieren.

Tipp: Chiliflocken verleihen der Suppe ein spezielles Aroma.