Mini-Pizzen aus Quark-Rapsölteig

Mini-Pizzen sind ein beliebter Partysnack. Der Quark-Rapsölteig ist blitzschnell hergestellt und kann sowohl mit süßen als auch herzhaften Zutaten belegt werden.

 ca. 45 Min.

Zutaten für ca. 20 Stück

  • 300 g Mehl
    1 Pck. Backpulver
    150 g Magerquark
    5 - 7 EL Milch
    6 EL Rapsöl
    1/2 TL Salz
    100 g Bayernland Farmi
    Frischkäse Kräuter

    1 Paprika
    2 Lauchzwiebeln
    Salami oder Schinken nach Belieben
    150 g Domspitzmilch Rigatello


Zubereitung:

  1. Aus Mehl, Backpulver, Magerquark, Milch, Rapsöl und einer Prise Salz einen Quark-Ölteig herstellen.
  2. Den Teig kneten, ca. 4 mm dick auswellen, 7 cm große Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Jede Mini-Pizza mit einem Teelöffel Kräuter Frischkäse bestreichen.
  4. Salami/ Schinken, Paprika und Lauchzwiebeln kleinschneiden und die Pizzen damit belegen.
  5. Den Rigatello reiben und großzügig darauf verteilen.
  6. Bei 190° C ca. 15 Minuten backen.

    Tipp: Die Pizzen kann man auch klassisch mit Tomatensoße bestreichen.